Landwirtschaft

Präsentation auf der Internationalen Grünen Woche, Berlin
Präsentation auf der Internationalen Grünen Woche, Berlin

 

 

 

 

„Die wirtschaftliche Sicherung von landwirtschaftlichen Betrieben muss ein vordringliches Ziel bleiben.“

Die Landwirtschaft spielt im Landkreis Lindau traditionell eine (ge)wichtige und vielgestaltige Rolle: Von der Bodenseefischerei über den Obst- und Weinbau bis zur Milchwirtschaft im Westallgäu.


Hieß es lange Zeit nur billig-billig, scheinen gesunde, hochwertige Nahrungsmittel in der Gesellschaft nun wieder einen angemessenen, höheren Stellenwert zu erlangen. Dies nutzt auch den lebensmittelverarbeitenden Betrieben im Landkreis.

 

Wir wollen den Strukturwandel in der Landwirtschaft aktiv und fair begleiten.

 

Wichtig ist mir für unsere Landwirte:

  • die Unterstützung bei der Vermarktung regionaler Produkte
  • Beispiel Internationale Grüne Woche in Berlin: Der Landkreis präsentiert sich hier als Einheit und begeistert durch seine qualitativ hochwertigen landwirtschaftlichen Produkte.
  • Förderung von Projekten wie zum Beispiel der "Allgäuer Käsestraße" oder "Landzunge"
  • zusätzliche und neue Einkommensmöglichkeiten für Landwirte eröffnen (zum Beispiel Gründung des Landschaftspflegeverbands Lindau-Westallgäu e.V.)
  • Erhalt der Obstbauschule in Schlachters
  • praxisnahe und pragmatische Handhabung und Umsetzung von staatlichen Vorgaben durch unsere Veterinäre. Jüngstes Beispiel: TBC-Reihenuntersuchung bei Rindern
  • Reform des Baurechts um die Umnutzung ehemals landwirtschaftlich genutzter Bausubstanz im Außenbereich zu erleichtern